Wir über uns

Was ist die Männerreih ?

Im Köln-Bonner Raum gibt es die Männerreih-soweit bekannt-nur in Merten, Hersel und seit 20 Jahren auch wieder in Urfeld.

Ihre Tradition dürfte so alt sein, wie die der Junggesellenvereine.

Nimmt man es genau, sind beide miteinander verwandt.

Heiratet ein Junggeselle, wird er aus dem Junggesellenverein ausgeschlossen und findet in der Männerreih eine neue aber trotzdem vertraute Heimat.

In Urfeld und das wurde zwischen den Vorständen der Männerreih und des Junggesellenvereines vereinbart, wechseln auch Junggesellen die Fronten, wenn sie das 30. Lebensjahr erreicht haben.

Die Männerreih ist so etwas wie eine Versprengungssammelstelle.

Hier trifft man, neben ehemaligen Junggesellen, auch Neubürger an, die am Ortsleben aktiv teilnehmen wollen.

Die Männerreih wurde abgeleitet, von Reihjungen und wurde erstmalig in Urfeld 1887 zur Kirmeseröffnung erwähnt.

 

Im Jahr 1992 hatte der Urfelder Bürger Hans Mühlens die Idee, die Urfelder Männerrreih wieder aufleben zu lassen.

Beim Frühschoppen in der Urfelder Bahnhofs-Gaststätte besprach er dies, mit seinen Freunden Robert Witt, Günter Engelhardt. Walter Reinartz, Michael Vosen und Rolf Destabele.

Alle waren begeistert.

Die Neugründung der Männerreih in Urfeld fand dann am 06.01.1993, bei einer Gründungsversammlung mit 43 Anwesenden in Lokal „ Em Höttche „ statt.

Die erste Mitgliederversammlung erfolgte am 03.02.1993 in der Gaststätte Ritz.

Im ersten Vorstand waren Hans Hans Mühlens als Präsident, Rolf Fritze als sein Stellvertreter, sowie Günter Engelhardt als Schatzmeister.

Der Grundgedanke war die Pflege der Geselligkeit, sowie die Erhaltung des Brauchtums.

Schnell war in ganz Urfeld bekannt, dass ein neuer Verein gegründet worden war. Wir wurden belächelt, beobachtet und man gab dem Verein keine lange Überlebenschance.

Man hatte sich getäuscht. Der Präsident Hans Mühlens stieg voll ein. In kürzester Zeit hatte der Verein 115 Mitglieder.

Einer der ersten Gruppen die innerhalb der Männerreih entstand, war die Motorradgruppe.

Es folgten die Brauchtumsgruppe, die Karnevalsgruppe sowie der Koch Club.

Jedes Mitglied konnte sich entscheiden, wo er sich wohl fühlt.

Wenn nicht, es gab ja noch den Stammtisch, der am 3. eines jeden Monats tagte.

Es wurde ein Sommerfest ( im Hof vom Paul Bähr ) organisiert, sowie einem altem Kirmesbrauch zu Folge, Sauerbraten mit Klößen und Apfelmus für die Senioren bei der Kirmes, von der Männerreih serviert.

Hans Mühlens war ein agiler Vorsitzender, der viele Ideen hatte und diese auch umsetzte.

Für das äußere Erscheinungsbild der Männerreih, wurden am 12.08.2001, T-Shirts mit dem Männerreih-Wappen bestellt. Die Hemden folgten später nach.

Am 03.01.2001 wurde eine Sitzbank auf dem Dorfplatz gestiftet von der Männerreih-Urfeld, aufgestellt.

Die erste Motorradsegnung fand am 06.04.2002 nach einer Messe in der Kirche St. Thomas statt.

So entstand auch die Wiedereinführung des Kehrausballes am Karnevalsdienstag im damaligen Festzelt mit der Nubbelverbrennung. Ganz schleppend fing es an-und heute?

Ein Knaller seit vielen Jahren.

Einen Dank möchten wir noch an den ehemaligen Ortsausschussvorsitzenden Theo Fuhs aussprechen. Er hat immer an uns geglaubt. Ohne seine Unterstützung würde es heute den Kehrausball nicht mehr geben. Die Männerreih sagt Dankeschön Theo

Mittlerweile akzeptierte uns der Ort Urfeld, was zu Folge hatte, dass wir uns dem Ortsausschuss, wo alle Vereine untergebracht sind, anschlossen.

Überall mischten wir mit, sei es beim Mai Umzug, wo Rosen an die Damen verteilt wurden, oder Pfingsten beim Tag der Blasmusik, bei den Spielen der Vereine.

Am 28.04.2006 veranstalteten wir einen Oldie Abend in der Halle Urfeld, der auch im Ort gut ankam.

Ich könnte noch mehr Aktivitäten aufzählen, dies würde aber hier den Rahmen sprengen.

Gerne möchte ich noch erwähnen, dass im Jahre 2005 dank der Sponsoren Hans Jonas und Hubert Schwartmanns- beide der Männerreih eng verbundene Mitglieder-uns eine Fahne stifteten.

Bei einer Messe wurde diese Fahne der Öffentlichkeit vorgestellt und gesegnet.

Auch sei danke gesagt, unserem Mitglied Rainer Puck, der für das alljährliche Schützenfest im Jahre 2007, uns ein neues Gewehr stiftete.

Im Laufe der Jahre entstand noch eine Sportgruppe, sowie ein Männerreihchor der regelmäßige Auftritte bei den Seniorenfahrten des Ortes, bei der jährlichen Motorradsegnungen , sowie bei einem Adventsingen in der Kirche hat.

Alle fühlten sich wohl in der Männerreih, so dass einige aktive Mitglieder auch im Vorstand tätig sein wollten.

Hier eine Übersicht der Vorstände seit Bestehen der Männerreih:

JahrVorstände seit bestehen der Männerreih
1993 Hans Mühlens, Günter Engelhard, Rolf Fritze
1994-1995Hans Mühlens, Günter Engelhard, Peter Neu, Robert Schiestel
1995-1996Hans Mühlens, Günter Engelhard, Robert Schiestel
1997-1998Rolf Destabele, Otto Fischer, Rolf Fritze, Horst Klein, Dieter Müller, Achim März, Robert Schiestel,
Ab 1998 Jakob Gewiss für Achim März
1999-2000Dieter Müller, Hans Mühlens, Harry Hasler, Uwe Heiken, Jakob Gewiss, Robert Schiestel
2001-2002Dieter Müller, Hans Mühlens, Harry Hasler, Uwe Heiken, Jakob Gewiss, Robert Schiestel
2003-2004Dieter Müller, Hans Mühlens, Michael Fischer, Franz Wiszniewsky, Jakob Gewiss, Robert Schiestel
2005-2006Dieter Müller, Hans Mühlens, Michael Fischer, Franz Wiszniewsky, Jakob Gewiss, Robert Schiestel
2007-2008Dieter Müller, Michael Friem, Hans Jonas, Michael Fischer, Robert Schiestel, Jakob Gewiss
Ab 03.01.08 Sebastian von Lassaulx für J.Gewiss
2009-2010Hans Jonas, Michael Friem, Michael Münch, Achim Jacobi, Bernd Jäntsch, Sebastian von Lassaulx
2011-2012Hans Jonas, Peter Neu, Sebastian von Lassaulx, Robert Schiestel, Achim Jacobi, Peter Roth, Ralf Knietsch
2013-2014Ralf Dünow, Harald Winkelnkemper, Klaus Voss, Hans Mühlens, Ralf Knietsch, Sebastian von Lassaulx, Guido Bilau
Ab 01.03.2013 Robert Schiestel für Hans Mühlens
2015-2016Ralf Dünow, Karl-Heinz Meschede, Klaus Voss, Georg Parkop, Ralf Knietsch, Sebastian von Lassaulx, Robert Schiestel,
Ab 01.01.2016 Rolf Destabele für Georg Parkop
2017-2018Dieter Müller, Thomas Kempa, Hans Dellert, Klaus Voss, Robert Schiestel, Ralf Knietsch, Sebastian von Lassaulx,
2018-2019Dieter Müller, Hans Dellert, Robert Schiestel, Franz Wiszniewsky, Rudi Kluth, Ralf Knietsch, Thomas Kempa,

Alle Mitglieder die in diesen Jahren im Vorstand tätig waren, arbeiteten im Sinne des Vereines, um den guten Ruf im Ort aufrecht zu erhalten. Sie haben alle mit viel Idealismus ihre Vorstandsarbeit geleistet.

Danken möchten wir auch allen Mitgliedern, die den jeweiligen Vorständen durch ihre gute Ideen und Arbeitsleistungen, bei den Veranstaltungen, in all den Jahren unterstützt haben.

Geschrieben am 01.01.2017
Robert Schiestel  ( Ehrenmitglied der Männerreih-Urfeld )

Unsere Gruppierungen:

-Motorradfreunde
-Gesangsgruppe
-Kochgruppe
-Brauchtumsgruppe
-Kehrausballgruppe

Eine weitere WordPress Website